Download E-books Der Struwwelpeter und andere Geschichten PDF

Tremendous heavy put on!

Show description

Read or Download Der Struwwelpeter und andere Geschichten PDF

Best Childrens Literature books

Bite-Sized Magic (Bliss Bakery Trilogy)

This 3rd booklet in Kathryn Littlewood's acclaimed Bliss trilogy mixes the down-home center punch of Ingrid Law's Newbery Honor booklet, Savvy, the always-on-the-edge-of-chaos comedy of more cost-effective through the Dozen, and a funny magic all its personal to create a completely unique confection, a scrumptious in charge excitement for readers of every age.

Missee Lee

Within the 10th instalment of the Swallows and Amazons sequence, the younger staff come face-to-face with the fiercest pirate of the South China Seas.      'So long,' known as the harbourmaster. 'Don't run into Missee Lee! '     The Swallows, Amazons and Captain Flint are on a round-the-world voyage. it has been undeniable crusing for 100 ports and now they're on their option to China.

Skin and Other Stories

How may you cast off a homicide weapon with no inflicting suspicion? the place could you disguise a diamond the place nobody else might think about taking a look? What in case you figured out that the tattoo in your again used to be worthy over 1000000 funds? you'll find that nearly whatever is feasible in a Roald Dahl tale, and listed below are 11 of his absolute best.

A Horse Called September

Mary Wilkins embarks on a bold scheme to save lots of the lifestyles and profession of the cherished horse she has taken care of whereas its proprietor, her adolescence ally, is away at boarding institution.

Extra resources for Der Struwwelpeter und andere Geschichten

Show sample text content

Als sie nun durch das Zimmer sprang Mit leichtem Mut und Sing und Sang, Da sah sie plötzlich vor sich stehn Ein Feuerzeug, nett anzusehn. „Ei“, sprach sie, „ei, wie schön und fein! “ Das muss ein trefflich Spielzeug sein. Ich zünde mir ein Hölzchen an, Wie’s oft die Mutter hat getan. “ Und Minz und Maunz, die Katzen, Erheben ihre Tatzen. Sie drohen mit den Pfoten: „Der Vater hat‘s verboten! Miau! Mio! Miau! Mio! Lass stehn! Sonst brennst du lichterloh! “ Paulinchen hört die Katzen nicht! Das Hölzchen brennt gar hell und licht, Das flackert lustig, knistert laut, Grad wie ihr’s auf dem Bilde schaut. Paulinchen aber freut sich sehr Und sprang im Zimmer hin und her. Doch Minz und Maunz, die Katzen Erheben ihre Tatzen. Sie drohen mit den Pfoten: „Die Mutter hat’s verboten! “ Doch weh! Die Flamme fasst das Kleid, Die Schürze brennt; es leuchtet weit. Es brennt die Hand, es brennt das Haar, Es brennt das ganze style sogar. Und Minz und Maunz, die schreien Gar jämmerlich zu zweien: „Herbei! Herbei! Wer hilft geschwind In Feuer steht das ganze type! Miau! Mio! Miau! Mio! Zu Hilf‘! das style brennt lichterloh! “ Verbrannt ist alles ganz und gar, Das arme sort mit Haut und Haar; Ein Häuflein Asche bleibt allein Und beide Schuh, so hübsch und fein. Und Minz und Maunz, die Kleinen, Die sitzen da und weinen: „Miau! Mio! Miau! Mio! Wo sind die armen Eltern? Wo? “ Und ihre Tränen fließen Wie’s Bächlein auf den Wiesen. Die Geschichte von den schwarzen Buben Es ging spazieren vor dem Tor Ein kohlpechrabenschwarzer Mohr. Die Sonne schien ihm aufs Gehirn, Da nahm er seinen Sonnenschirm. Da kam der Ludwig hergerannt Und trug ein Fähnlein in der Hand. Der Kaspar kam mit schnellem Schritt Und brachte seine Brezel mit. Und auch der Wilhelm conflict nicht steif Und brachte seinen runden Reif. Da schrie ’n und lachten alle drei, Als dort das Mohrchen ging vorbei, Weil es so schwarz wie Tinte sei! Da kam der große Nikolas Mit seinem großen Tintenfass. Der sprach: „Ihr Kinder, hört mir zu Und lasst den Mohren hübsch in Ruh‘! was once kann denn dieser Mohr dafür, Dass er so weiß nicht ist wie ihr? “ Die Buben aber folgten nicht Und lachten ihm ins Angesicht Und lachten ärger als zuvor Über den armen schwarzen Mohr. Der Niklas wurde bös und wild, Du siehst es hier auf diesem Bild! Er packte gleich die Buben fest, Beim Arm, beim Kopf, bei Rock und West‘, Der Wilhelm und der Ludewig, Den Kaspar auch, der wehrte sich. Er tunkt sie in die Tinte tief, Wie auch der Kaspar „Feuer! “ rief. Bis übern Kopf ins Tintenfass Tunkt sie der große Nikolas. Du siehst sie hier, wie schwarz sie sind, Viel schwärzer als das Mohrenkind! Der Mohr voraus im Sonnenschein, Die Tintenbuben hinterdrein; Und hätten sie nicht so gelacht, Hätt‘ Niklas sie nicht schwarz gemacht. Die Geschichte vom wilden Jäger Es zog der wilde Jägersmann Sein grasgrün neues Röcklein an; Nahm Ranzen, Pulverhorn und Flint‘ Und lief hinaus ins Feld geschwind. Er trug die Brille auf der Nas‘ Und wollte schießen tot den Has. Das Häschen sitzt im Blätterhaus Und lacht den wilden Jäger aus.

Rated 4.02 of 5 – based on 27 votes